Die 30-Jahre-Feier des PMI Frankfurt Chapters in Hannover fand am 21.08.2018 im Leibnizhaus Hannover statt. Mit über 80 Teilnehmern war sie eine der erfolgreichsten Veranstaltungen unserer Local Group. Wir hatten Prof. Dr. Lars Vollmer mit einer Keynote zur Zukunft von Führung und Olaf Hinz zur Zukunft von Projektmanagement. Es war unser erstes Event, das auf Video aufgezeichnet wurde.

Leibnizhaus

Dr. Andreas Berning, der Präsidenten des PMI Frankfurt Chapters, präsentierte zunächst eine kurze Retrospektive zu 30 Jahren PMI Chapter Frankfurt. Er überreichte Marco Jacob eine Auszeichnung für seinen mehrjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Local Group Hannover. Die Veranstaltung wäre aber ohne das Orga-Team aus Marc Dürr, Jörg Menke und Andre Fuchs nicht möglich gewesen.

 LarsVollmerTotale  


Lars Vollmer ist leidenschaftlicher Speaker und Buchautor, unter anderem von „Wrong Turn“ und „Zurück an die Arbeit“. Sein aktuelles Thema ist „Wie sich Menschen organisieren – wenn ihnen keiner sagt, was sie tun sollen“. Er beschrieb uns beispielhaft, wie Bürokratie uns eher beschäftigt als uns an den wichtigen Dingen arbeiten zu lassen. Prozessvorgaben und schlecht vorbereitete Meetings kosten Zeit, die für die wirklich wichtige Arbeit verloren geht. Engagement und Verantwortung bringen mehr, als wenn jemanden eine Rolle zugewiesen wird, die dann gar nicht erfüllt wird. Mit Beispielen aus dem Fußball machte er deutlich, dass in wirklichen Teams die Menschen zusammenarbeiten und dass es dabei auf jeden ankommt. Egoismus kann sogar den Erfolg verhindern. Natürlich haben dann auch alle gemeinsam den Erfolg verdient. Eine Führungskraft ist dann erfolgreich, wenn sie ihrem Team den Erfolg ermöglicht und nicht für sich in Anspruch nimmt. Regeln schränken Menschen ein und werden als Ausrede verwendet, wogegen Prinzipien einen Rahmen für Entscheidungen im Team legen. Lars Vollmer hat mit seiner begeisternden Art die Teilnehmer mitgerissen. Dieses Thema hat er ausführlich in seinem aktuellen Buch beschrieben.

Präsentation: Wie sich Menschen organisieren – wenn ihnen keiner sagt, was sie tun sollen

 

OlafHinz

Olaf Hinz ist selbsternannter „Projektlotse“ und bekennender Hanseat. Mit seinem Lotsenblog unter https://www.hinz-wirkt.de/ leitet er durch ungewisse Gewässer. In seinem Vortrag stellte er einen Auszug aus den 7 Thesen zur Zukunft des Projektmanagements vor, die Olaf Hinz und Heiko Bartlog in ihrem neuen Buch „Projekte.Gut.Machen“ aufgestellt haben. Die erste These ist, dass Projekte sich in Zukunft von planbaren, komplizierten hin zu komplexen Systeme entwickeln werden. Komplexe Systeme werden eher durch kleine Schritte und schnelles Feedback geführt. Statt streng nach Plan vorzugehen, wird schneller an die veränderten Bedingungen angepasst. Eine zweite These ist, dass Projekte in Zukunft mehr Pionierarbeit leisten als Planarbeit zu erfüllen. Das wird notwendig, weil die Anforderungen und Rahmenbedingungen sich schneller ändern werden, als planbar ist. Die letzte These geht davon aus, dass Projektarbeit sich von Standardisierung, z.B. strengen Vorgaben, Regeln und Checklisten verändern wird zu Integrationsarbeit, in der Prinzipien und Zielkorridore den Teams situative Entscheidungen ermöglicht. Statt zentral alles vorzugeben kann das Team so flexibel auf neue Bedingungen reagieren und so das Projekt zum Erfolg führen.

Präsentation: Projekte.Gut.Machen – 7 Thesen zur Zukunft des Projektmanagements


Die Teilnehmer gaben uns ein begeistertes Feedback zur Veranstaltung. Wir bedanken uns an dieser Stelle beim PMI Frankfurt Chapter und bei T-Systems on site services GmbH für die Unterstützung. Die geschnittene Videoaufzeichnung der Veranstaltung liegt zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht vor. Wir werden sie so schnell wie möglich auf http://www.pmi-frankfurt.de zur Verfügung stellen.

 

Authoren: Orga-Team der PMI Local Group Hannover
Kontakt: Marco Jacob

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.