PMIFC Chapter Meeting November 2019

Kalender
Chapter Meeting
Datum
25.11.2019 17:30 - 21:30
Ort
Fraport Forum

Beschreibung

PMI Frankfurt Chapter Meeting im Fraport Forum

Agenda

17:30   Beginn der Registrierung & Netzwerken
18:00   Neues aus dem PMI Frankfurt Chapter
18:15  

1. Vortrag: Fahrerlose Fahrzeuge – Wunsch oder Wirklichkeit?

Der Beitrag beschäftigt sich mit fahrerloser Mobilität, den damit einhergehenden Herausforderungen, den Parallelen und Unterschieden zum Automatisierten Fahren sowie den damit verbundenen Chancen für Gesellschaft und Industrie.

Die zugrundeliegende These: Technologisch basiert fahrerlose Mobilität auf dem gleichen Fundament wie assistiertes und automatisiertes Fahren. Jedoch bedingt und bedient fahrerlose Mobilität teilweise neue Fahrzeugkonzepte, kann sich im Betrieb technologisch auch auf der Infrastruktur abstützen, benötigt technische Gewerke über die Fahrzeugsensorik hinaus und ist somit vielmehr Mobilitätslösung als Fahrzeugtechnologie. Für die Automobilindustrie sind die daraus resultierenden Veränderungen revolutionär und erfordern ein Weiter- und Umdenken.

Der Vortrag wird sich mit den Eckpfeilern des fahrerlosen Fahrens beschäftigen: der sicheren Wahrnehmung des Umfeldes, dem Nachweis der sicheren Funktion, der Homologation von neuen Mobilitätslösungen und dem sicheren Gesamtbetriebskonzept. Insgesamt geht es um die Akzeptanz, das Vertrauen der Nutzer, welches – regional unterschiedlich – erst noch geschaffen werden muss. Es gilt hierbei, Schritt für Schritt Vertrauen in fahrerlose Mobilitätskonzepte zu schaffen. Auch das Vertrauen der Menschen in andere Verkehrsmittel wie z.B. Eisenbahn, Aufzug und Flugzeug ist erst über die Zeit gewachsen.

Referent:

cp

Dr. Christopher Pinke ist promovierter Physiker auf dem Gebiet der Hochenergiepysik. Seit fast vier Jahren ist er bei der Continental Teves AG zunächst als Entwicklungsingenieur und nunmehr als "Project Lead Driverless Vehicles" tätig.

19:00   Netzwerkpause
19:30  

2. Vortrag: Projektmanagement im Bereich des autonomen Fahrens - Zwischen klassischen Methoden und agilen Ansätzen

ioki bietet als 100-prozentige Tochter der Deutschen Bahn On-Demand-Mobilität für Städte und Kommunen an. Hierbei kommen fahrerbasierte- und fahrerlose (autonome), meist elektrisch betriebene Flotten zum Einsatz, die den ÖPNV ergänzen und nicht ersetzen. Herzstück des Softwareunternehmens ist der sich ständig weiterentwickelnde Routing- und Pooling Algorithmus, welcher inhouse entwickelt. Als wichtigen Projektbaustein bietet ioki seinen Kunden und Partnern eine sogenannte „Mobility Analytics“ an. Hierbei werden potentielle Einsatzgebiete und -modi mit Hilfe von vielfältigen Datensätzen identifiziert beziehungsweise empfohlen.   

In Ihrer Tätigkeit als Projektleiter begegnen Herr Henzgen und Herr Büttner den Herausforderungen der täglichen Pionierarbeit im Bereich des autonomen Fahrens mit einem Mix aus klassischem Projektmanagement (PMP) und agilen Ansätzen (ScrumBan). Sie machen sich darüber hinaus die Startup-typische Unternehmenskultur von ioki zu Nutze, um ihrem eigenen Team, sowie internen- und externen Stakeholdern gerecht zu werden.  

Wie sieht der adäquate Umgang mit einem Förderprojekt inklusive starrem Projektzeitplan für ein volatiles Projekt mit selbstfahrenden Bussen aus? Welche Hürden ergeben sich im Prozess der Straßenzulassung von autonomen Fahrzeugen im Zusammenspiel mit Zulassungsbehörden und welche Maßnahmen garantieren hier den Projekterfolg? Beide Projektleiter werden darüber berichten und zeigen, welche Methoden sich auf Grund von ständiger Adaption in ihren Projekten herauskristallisiert haben.


Referenten:

phx  cbx

Dr. Philipp Henzgen ist seit 2018 Projektmanager für das autonome Fahren bei der Deutsche Bahn Tochter ioki. Dort verantwortet er als interner Projektleiter das vom BMVI geförderte Verbundprojekt ÖPNV-EVA-Shuttle-Busse Karlsruhe (Bosch, ioki, FZI, VBK, TÜV Süd). Zuvor absolvierte er bei der Daimler AG eine Industriepromotion im Bereich des autonomen Fahrens und arbeitete hier in verschiedenen Innovationsbereichen.

Chris Büttner ist seit 2018 Projektmanager für das autonome Fahren bei der Deutsche Bahn Tochter ioki. Als Projektleiter trägt er Verantwortung für Deutschlands ersten zugelassenen autonomen Linienbus in Bad Birnbach. Darüber hinaus ist er interner Projektleiter im Verbundprojekt „Seemeile“ Berlin (BVG, ioki, Berliner Senat, EasyMile, emo). Zuvor arbeitete er bei DB Systel als Consultant und war bei Hyundai als Projektmanager tätig.

20:30   Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen

PDU's: Für diese Veranstaltung können Sie 2 PDU's einreichen, jeweils 1 für Leadership und 1 für Technical Project Management wie immer über die PMI CCRS Website unter der Kategorie Organization Meetings - Provider: PMI Frankfurt Chapter (C009)

Anmeldungen: Für die Planung der Veranstaltung bitten wir Mitglieder und Gäste sich bis zum 25. November 2019 zu registrieren. Anmeldungen nach diesem Termin sind möglich, jedoch bereiten diese den Organisatoren Mehraufwand, den wir möglichst gering halten möchten. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Teilnahmegebühr: 0€ für PMI FC Mitglieder, 10€ für Nicht-Mitglieder, zahlbar an der Abendkasse direkt am Veranstaltungsort

Lokation: Fraport Forum, Flughafen Frankfurt am Main 1, 60547 Frankfurt am Main

Anreise & Parken: Flughafen, Fernbahnhof und Autobahnen ermöglichen die direkte, zeitsparende Anreise aus jeder Himmelsrichtung. Vom Zug oder der Ankunft in Terminal 1 aus sind es nur wenige Schritte bis zu Ihnen. Das Terminal 2 ist durch das Passagiertransfer-System „Sky Line“ angebunden, die Frankfurter Innenstadt durch mehrere S-Bahnlinien, die im unterirdischen Regionalbahnhof halten. In den Parkhäusern vom Flughafen oder „The Squaire“ schließlich stehen in unmittelbarer Nähe mehr als ausreichend Stellplätze zur Verfügung. Angenehm auch auf den letzten Metern: Alle Zugänge führen durch Gebäude oder über geschlossene Brücken, sind wettergeschützt und behindertengerecht.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.