PMIFC Chapter Meeting Januar 2020

Calendar
Chapter Meeting
Date
27.01.2020 17:30 - 21:30
Location
Ökohaus Frankfurt

Description

PMI Frankfurt Chapter Meeting im Ökohaus

Agenda

17:30   Beginn der Registrierung & Netzwerken
18:00   Neues aus dem PMI Frankfurt Chapter
18:10  

1. Vortrag: – von der Koexistenz klassischer und agiler Vorgehensweisen bei Haufe

Betrachtet man die aktuellen Diskussionen rund um agile und klassischen Vorgehensmodelle, drängt sich der Eindruck auf, man befinde sich in einer Art „Religionskrieg“ – vergleichbar mit den Auseinandersetzungen von katholischer und protestantischer Kirche als Folge der Reformation. Mit viel Leidenschaft und Emotion wird argumentiert, warum der eigene Weg der richtige und der andere der falsche sei – und davon ausgegangen, dass es nur eine Wahrheit geben kann. Bei all diesem ideologischen (Über-)Eifer gerät häufig die Frage in den Hintergrund, was das Ziel bzw. Ergebnis sein soll, das man erreichen möchte.

In diesem Vortrag möchte ich aufzeigen, wie wir in der Haufe Gruppe die – friedliche und konstruktive – Koexistenz der beiden Ansätze leben. Konkret möchte ich dabei auf folgende Fragen eingehen:

  • „Fit4Purpose“ anstelle von „one size fits all“ – das Vorgehen muss sich am angestrebten Ergebnis orientieren
  • Wo und wie leben wir konkret agile und produktorientierte Ansätze, wo projektbasierte Vorgehensweisen? Hier werden beispielhaft Bereiche vorgestellt, die in einer skalierten Form nach Scrum Produktentwicklung betreiben und parallel dazu die aktuelle Projektorganisation.
  • Wie interagieren und befruchten sich die beiden „Welten“ gegenseitig?
  • Was ist unsere gemeinsame Basis – im Hinblick auf Werte und Kultur?

Referent: Steffen Jakob

steffen jakob 2 smaller

Steffen Jakob ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und leitet seit 2013 den Geschäftsbereich Projekt- und Requirements-Management der Haufe Gruppe. In dieser Funktion verantwortet er das Haufe-Projektportfolio. Er begann seine Karriere bei einem großen internationalen Medienunternehmen und arbeitete anschließend in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei IT-Beratungsunternehmen.

19:00   Netzwerkpause
19:30  

2. Vortrag: Von ... inspirierenden Projektmanagern ... außergewöhnlichen Teams ... und erfolgreichen Projekten

Wir leben in einer Welt auf Speed, die volatil, komplex, unsicher und mehrdeutig geworden ist. Unternehmen sind nicht nur Digitalisierung, kontinuierlicher Disruption und herausfordernden Outsourcing-Initiativen ausgesetzt, sondern es treffen auch die klassische und agile Projektwelt aufeinander.
Was kann erfolgreiches Projektmanagement vom Ausdauersport lernen? Welche Variablen bilden die magische Formel für Projekterfolg? Welche Menschentypen brauchen wir für jedes Projekt? Wie können Projektmanager eine Projektkultur schaffen, die - ähnlich wie die Virgin Group von Richard Branson - die Mitarbeiter voranstellt? Wie können sie die Leidenschaft jedes Mitarbeiters so entfachen, dass er zur vollen Produktivität aufläuft? Und nicht zuletzt: Was unterscheidet einen erfolgreichen Projektmanager von allen anderen und wie kann er seine Möglichkeiten gewinnbringend in das Projekt einbringen?
Dieser kurzweilige Vortrag gibt Antworten auf diese Fragen, demaskiert die Erfolgs-DNA aus hunderten Projekt-Assessments und zeigt auf, wie der erfolgreiche Projektmanager seine eigene, besondere Rolle im Projekt beleben und aus einem Team von Außergewöhnlichen ein außergewöhnliches Team schmieden kann.


Referent: Torsten J. Koerting - The Game Changer

torsten koerting foto960px TR27460

Torsten J. Koerting ist durch und durch Projektmanager, strategischer Denker, Visionär und Management-Berater – aber auch Ultraläufer, Paragliding-, Trail-Running-, Outdoor-Enthusiast und Ehemann und Familienvater. Seit mehr als 30 Jahren lebt und denkt er Projektmanagement, hat sich auf komplexe IT-Projekte spezialisiert und bringt Projekte in Schieflage zurück auf Erfolgskurs. Er ist ein bekannter Vordenker und doziert vor MBA-Klassen an diversen internationalen Hochschulen. Darüber hinaus engagiert er sich als Keynotespeaker und Redner auf unterschiedlichen Bühnen und Konferenzen und hat mehrere Fach- und Sachbücher geschrieben und ist Initiator der www.PM-Powerdays.com.
Er versteht sich in seinem Kern als „Host“ – als jemand, der Räume und ein Umfeld schafft, um allen Beteiligten wirksames, zielgerichtetes und nachhaltiges Handeln zu ermöglichen. Seine Leidenschaft ist es, Menschen zu helfen, ihre eigentliche Berufung zu leben. Er unterstützt sie dabei, die für sie relevanten Ziele und Ergebnisse zu erreichen und sowohl beruflich als auch privat auf die nächste Ebene zu gelangen.
Torsten J. Koerting hat Hunderte von Workshops und Speakings im Umfeld Projektmanagement, Strategie und Innovationsberatung sowie zur persönlichen Positionierung gehalten – und dabei abertausende Teilnehmer begeistert, motiviert, bereichert und beflügelt. Er bietet seinen Teilnehmern 100 Prozent neue Ansätze, überraschende Impulse und eine mitreißende Mentalität. 

20:30   Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen

PDU's: Für diese Veranstaltung können Sie 2 PDU's einreichen, jeweils 1 für Leadership und 1 für Strategy und Business Management wie immer über die PMI CCRS Website unter der Kategorie Organization Meetings - Provider: PMI Frankfurt Chapter (C009)

Anmeldungen: Für die Planung der Veranstaltung bitten wir Mitglieder und Gäste sich bis zum 24. Januar 2020 zu registrieren. Anmeldungen nach diesem Termin sind möglich, jedoch bereiten diese den Organisatoren Mehraufwand, den wir möglichst gering halten möchten. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Teilnahmegebühr: 0€ für PMI FC Mitglieder, 10€ für Nicht-Mitglieder, zahlbar an der Abendkasse direkt am Veranstaltungsort

Lokation:  Ökohaus Frankfurt - KA Eins, Kasseler Str. 1 60486 Frankfurt am Main

Anreise: ÖPNV - Aus Richtung Hauptbahnhof/Innenstadt mit den Linien S3 ( Bad Soden), S4 (Kornberg), S5 (Bad Homburg) und S6 (Friedberg) zum Bahnhof Frankfurt West (dritte Station nach dem Hauptbahnhof).

Anreise PkW: Auf der A 5 aus Nord- und Südrichtung fahren Sie bis zum Autobahnkreuz Frankfurt West. Von der A 3 aus Richtung Osten wechseln Sie am Frankfurter Kreuz auf die A 5 Richtung Westkreuz. Aus Richtung Westen verlassen Sie die A 3 bereits am Wiesbadener Kreuz und fahren die A 66 zum Westkreuz. Vom Westkreuz aus fahren Sie die A 648 Richtung Messe/City; in Höhe der ESSO-Tankstelle ordnen Sie sich rechts ein und folgen zunächst der Beschilderung "Bockenheim", dann der Beschilderung "Westbahnhof". Die Kasseler Straße beginnt direkt am Westbahnhof und verläuft parallel zu den Gleisen.

Parken: ca. 50 Parkplätze direkt vor dem Haus mit Parkschein (Gebührenpflichtig)

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.